Jan und das Amphibienfahrzeug

Jan ist Schüler der Reformschule Kassel. Seine Idee ein Amphibienfahrzeug zu bauen hat er in einer schulischen Projektarbeit umgesetzt. Für den Traum unbegrenzter Mobilität brauchte es einige Bauteile. Nachdem eine ausgediente Badewanne gefunden war, fehlten vor allem Räder und Antriebskomponenten. Für das Gelingen haben wir die beiden Vorderräder samt Bereifung gespendet und freuen uns über das Ergebnis. Nicht alle Erfinder trauen sich eine Jungfernfahrt im Winter zu Lande und Wasser – weiter so!

Mit Tempo und Zuversicht in die Zukunft. Wenn ihr noch mehr über ambitionierte Erfinder lesen möchtet, dann schaut mal bei den mit uns befreundeten Hoepner Zwillingen auf der Seite mit ihrem neuen Projekt in der Arktis: URMEL

2 Kommentare zu “Jan und das Amphibienfahrzeug

  1. Lieber Jan,
    Deine Jungfernfahrt hier zu sehen finde ich unfassbar gut! Als ich Dich mit Deinem Fahrzeug in der Langen Straße gesehen habe und fotografieren durfte ahnte ich noch nicht, das Du die Förderung durch die Freie Schule Kassel hattest und vermutlich Deine Eltern. Mich hat Dein Fahrzeug schon auf der Straße überzeugt und habe es gleich bei der Tour de Natur FaceBook Seite hochgeladen.
    Weiterhin viel Erfolg mit Deinen Entwicklungen und vielleicht schaust Du mit dem Team von Pedalwerk mal bei der Tour de Natur 2018 Kassel – Göttingen – Halle – Leipzig vorbei und entdeckst viele interessante Radler und Radlerinnen und ehemalige Schüler der FSK .
    http://tourdenatur.net/

  2. Hallo!
    Ich bin Jan und gehe auf die Reformschule Kassel.😝
    Ich hätte echt nicht erwartet, dass ich mit dem Projekt direkt in den sozialen Medien lande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.